TalkEasy: Neue Niederlassung in Österreich gegründet

Telefonanbieter lanciert günstige Festnetz-Tarife

(Salzburg, im Mai 2014) – Mit der Schweizer Marke TalkEasy geht ein neuer Anbieter im Bereich Telekommunikation und Preselection an den Start. Das Unternehmen verfolgt dabei das Ziel den Wettbewerb in Österreich zu beleben und wirbt mit günstigen Festnetz-Tarifen für Jedermann.

Das Schweizer Telekommunikationsunternehmen TalkEasy ist bereits seit 2009 in der Schweiz vertreten und bietet seinen Kunden seit jeher Flexibilität und transparente Tarife an. In 2014 wagt das Unternehmen nun den Schritt in das benachbarte Ausland und gründet seine erste Niederlassung in Österreich.

Das Unternehmen setzt wie in der Schweiz nun auch in Österreich auf eine jung gebliebene Zielgruppe und präsentiert sich mit einem modernen Konzept: Der auf seine eigene Art und Weise trendige „Nerd“ wirbt im violetten Look für die Festnetz-Tarife des Unternehmens und begleitet den Interessenten beim Stöbern der unterschiedlichen Tarifmöglichkeiten.

Individuelle Tarifmodelle

TalkEasy möchte mit seinem Tarif-Portfolio möglichst flexibel auf den Kunden zugehen und startet zu Beginn mit einer Auswahl an vier unterschiedlichen Tarifmodellen im Bereich Festnetz. Die Tarife EasyC00L, Easy100, Easy250 und EasyFlat verraten schon durch den gewählten Produktnamen ihr jeweiliges Highlight. Von coolen Tarifen für Wenigtelefonierer mit nur € 2,00 Grundgebühr, über Easy100 mit jeweils 100 Freiminuten in das nationale Fest- und Mobilnetz für € 8,99, sowie dem Tarif Easy250 der seinen Kunden 250 Freiminuten in das österreichische Festnetz offeriert, bietet der Tarif EasyFlat eine Flatrate für Vieltelefonierer in das österreichische Festnetz für monatlich € 10,99 an.

„Mit den aktuellen Tarifplänen haben wir versucht die Bedürfnisse der österreichischen Konsumenten im Bereich Festnetz-Telefonie bestmöglich abzudecken und eine günstigere Alternative am österreichischen Markt zu etablieren.“, so die Geschäftsleitung seitens TalkEasy.